Fantasy,  Jugendbuch,  Romantik

Silberschwingen II – Emily Bold

Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!

Metadaten:

Autorin: Emily Bold
Seitenzahl: 357
Genre: Liebesroman, Fantasy,
erhältlich als: Gebundene Ausgabe (16,00€); eBook (12,99€)
erhältlich bei: amazon, thalia

Wie bereits der erste Band, so zieht auch der zweite den Leser sofort in seinen Bann. Die Verknüpfung zwischen Liebe und Fantasy ist wunderschön umgesetzt. Man fühlt sowohl emotional wie die Verbindung zwischen Thorn und Lucien wächst, aber gleichzeitig immer wieder ins Wanken gerät. Doch andererseits merkt man immer wieder die Spannung zwischen den einzelnen Parteien und die Flucht- und Kampfszenen sind mehr als fesselnd geschrieben.

Man kann sich super in die Geschichte, die Charaktere und auch in die Szenerie hineinversetzen, sodass ich wieder einmal kein negatives Wort über die Silberschwingen verlieren kann, außer, dass die Geschichte zu schnell vorbei war.

Vielen Dank an Netgalley für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.