Jugendbuch,  Rezensionen

ON:OFF (Ann-Kristin Gelder)


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist dasbuch-1024x279.jpg

Autorin: Ann-Kristin Gelder
Broschiert: 432 Seiten
Genre: Jugendbuch, Liebe, Action
Preis: 17,00€ (Broschiert); 14,99€ (eBook)
Hier erhältlich: amazon, thalia, buecher.de

Kurzmeinung:

Wunderbar spannend – Nervenkitzel garantiert. Dennoch auch sehr liebevoll 🙂

Klappentext:

Niemals hätte Nora damit gerechnet, sich in eine Zielperson zu verlieben. Aber ihr Herz schlägt schon schneller, wenn sie nur an Alex denkt. Und nach einigen Aufträgen weiß sie, dass der Technologiekonzern NGS für seine illegalen Forschungen notfalls über Leichen geht. Aussteigen ist keine Option, auch dafür hat der Konzern gesorgt. Also muss Nora die Bewusstseinssynchronisierung mit Alex durchführen. Doch dann werden die Liebenden nicht mehr zueinander finden, denn ist der eine wach, schläft der andere … Und schlimmer noch: Nora weiß, dass Alex Leben nun am seidenen Faden hängt!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist meinfazit-1024x279.jpg

Warum wollte ich dieses Buch lesen?

Da dies das zweite Pseudonym der Autorin ist, kenne ich ihren Schreibstil und die ersten Bücher ja bereits. Diese haben mich schon damals sehr mitgenommen und gefesselt, sodass ich nun auf diesen Roman ebenfalls neugierig war. Ebenfalls hat mich der Klappentext sehr gecatched.

Mein Fazit:

Zu Beginn der Geschichte lernen wir Nora als sehr ehrgeizig, aber doch nicht gefühllos kennen. Die ersten Kapitel sind mehr oder weniger die „Vorgeschichte“ über ihre vorhergehende Verlinkung. Das, was dort passierte macht ihr leider doch mehr zu schaffen, als sie es vor ihrem Arbeitgeber zugeben möchte.

Als sie dann ihren neuen Auftrag mit dem Bassisten der Band annimmt oder beginnt, merkt man deutlich, dass hier nun etwas anders ist. Sie gibt ihr Bestes, doch irgendwie scheint das zunächst nicht zu reichen. Der Jagd-Instinkt ist geweckt. Über kurz oder lang gelingt es ihr dann jedoch das Blatt zu ihren Gunsten zu wenden.

Im weiteren Verlauf der Geschichte entwickelt sich ein ständiges Gefühls-Auf-und-Ab und man muss sich hüten, für einen der beiden Partei zu ergreifen. Doch man merkt deutlich, dass die Absichten von NGS nicht gerade gut sind. Als Leser/in hofft man die ganze Zeit, dass den Hauptprotagonisten dann noch eine Lösung einfällt.

Das Buch lässt sich dementsprechend gut verschlingen und hat eine perfekte Mischung aus Liebe, Action, Gefahr und Adrenalinkick!

Danke Ann-Kristin, für einen weiteren sehr guten Roman!

Danke an netgalley für das Rezensionsexemplar



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.