Liebe kennt kein hitzefrei (Liane Mars)

Das Buch

Kindle Edition: 373 Seiten
Verlag: books2read (15. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
Genre: Romantische Komödie, Gegenwartsliteratur
Hier erhältlich: Amazon

Kurze Meinung:

Eine liebevolle Geschichte über Männer und deren Stolz und über eine Liebe, die viele Risiken eingeht, um zu überstehen. Eine fluffige Sommerromanze, die es sich lohnt zu lesen.

Klappentext:

Was haben kleine Hunde, Verbrecher und die Liebe gemeinsam? Richtig, sie alle nehmen Reißaus, wenn es brenzlig wird. Das muss auch Lexi feststellen, als ihr der äußerst gut aussehende Alex an einem heißen Sommertag quasi vor die Füße fällt. Das Timing könnte schlechter nicht sein, denn Lexi hat gerade wahrlich andere Sorgen. In ihrem beschaulichen Heimatort ist ein Mord geschehen, und sie ist die einzige Zeugin. Zum Glück entpuppt sich Alex als ausgezeichneter Ermittler. Aber kann er auch rausfinden, wie man Lexis Herz erobert?

Mein Fazit

Warum wollte ich dieses Buch lesen?

Ich hatte von Liane bereits ein anderes Buch gelesen. Jedoch war dies ein Fantasy Roman mit dem Titel Funkenmagie (Rezension hier), der im Drachenmondverlag erschienen ist. Daher war ich gespannt auf Ihre Umsetzung einer kriminalistischen Romantikkomödie.

Was ist mir besonders positiv aufgefallen:

Innerhalb der Geschichte tauchen immer wieder unerwartete Fakten und Reaktionen der einzelnen Protagonisten auf, die man so nicht erwartet hätte. Daher war das Lesen weder langweilig, noch vorhersehbar.

Was ist mir negativ aufgefallen:

Ab und zu hätte ich mir einen Plot gewünscht, der ein bisschen ruhiger und nicht nur so Action geladen ist.

Zu den Charakteren:

Lexi: Die junge Lexi arbeitet mit Herzblut als Radiomoderatorin und -Redakteurin. Doch als sie dann in die Schusslinie der Verbrecher gerät, wird sie zu Beginn sehr kleinlaut. Doch ihrem Wesen entsprechend verhält sie sich im Laufe der Geschichte wieder rebellischer. Was sie dann auch in Bezug auf Ihre Gefühle rauslässt. Manchmal fand ich es ziemlich anstrengend, wie sie versucht hat, mit allen Mitteln irgendwas zu finden, was an Alex schlecht ist.

Alexander: Als Polizist hat er natürlich ein gewisses Maß an Verantwortung, doch meistens lassen sich starke Emotionen nicht mit dieser vereinen. So muss auch er lernen, dass die Liebe leider weder Handschellen angelegt bekommen kann, noch sich an Regeln hält. Mit der sturen und rebellischen Lexi hat er sich da auch mit eine der härtesten Nüsse geholt. Aber auch bei seinem Verhalten hab ich manchmal echt die Stirn kraus gezogen.

Zusammengefasst:

Mit dem Buch hatte ich eine schöne Sommerlektüre, die von Liebe über Humor bis hin zur Spannung so einiges beinhaltet hat. Man kann das Buch super nebenbei lesen, ohne, dass man den Kopf viel anstrengen muss, was für mich für eine schöne angenehme Strandlektüre spricht. Der Schreibstil ist schön, nicht zu aufgesetzt und nicht zu umgangssprachlich.

Bewertung

Handlung * * * / 5
Romantik * * * * / 5
Charaktere * * * / 5
Schreibstil * * * * / 5
Gestaltung * * * */ 5

Gesamt * * * * / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.