The Siren (Kiera Cass)

Das Buch

Gebunden: 368 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch (13. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Siren
ISBN: 978-3733502911
Genre: Jugendbuch, Romantasy
Hier könnt ihr es kaufen: amazon, thalia, buecher.de

Kurze Meinung:

Eine zähe Geschichte über Liebe zwischen den Welten.

Klappentext:

Kahlens Familie kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Sie selbst wird als Einzige gerettet – von drei betörenden jungen Frauen: Sirenen. Wunderschön und unsterblich. Von nun an ist Kahlen eine von ihnen. Scheinbar ein ganz normales Mädchen, doch ihr Leben gehört dem Meer. Jeder Mensch, der ihre Stimme hört, muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie Akinli begegnet, einem jungen Studenten, der Kahlen auch völlig ohne Worte versteht. Nach nur wenigen Stunden haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Seelen zu einander gefunden. Und als Akinli schwer erkrankt, droht auch der eigentlich unsterblichen Kahlen der Tod.

Mein Fazit

Was ist mir besonders positiv aufgefallen:

Die Liebe, die trotz ihrer Unmöglichkeit zwischen Kahlen und Akinli entsteht ist grenzenlos. Sie spüren einander und fühlen, was der andere fühlt. Sie verstehen sich auf eine wunderbare Weise, die Kiera Cass mit ihrem Schreibstil auch den Leser fühlen lässt. Kahlens Gedanken und Gespräche mit dem Ozean werden schön hervorgehoben und man weiß, was in ihr vorgeht.

Was ist mir negativ aufgefallen:

Die Geschichte springt zeitlich oft sehr weit in die Zukunft. Ich finde gerade in einer so schnelllebigen Zeit ist es sehr ungewöhnlich, dass Akinli immer noch an Kahlen denkt und ihr auch einfach so, ohne zu fragen immer wieder die Chance gibt, in sein Leben zu treten.

Was ich vorhin bei den positiven Aspekten erwähnt habe, waren die hervorgehobenen Gespräche mit dem Ozean. Hier gab es jedoch auch einen Kritikpunkt: Ich hatte große Schwierigkeiten bei mehreren aufeinander folgenden Sätzen aus unterschiedlichen Perspektiven (Kahlen – Ozean – Kahlen..) noch zu folgen, wer nun genau was sagt und denkt.

Zu den Charakteren:

Ozean: Die Verursacherin des ganzen Übels oder für manche auch die Lebensretterin. In meinen Augen wird sie als sehr arrogant und mitunter auch sehr vereinnahmend dargestellt. Sie wirkt sofort eifersüchtig und fordert von den Mädchen ein Leben, was derer fast unwürdig ist – denn wer möchte schon 100 Jahre ohne Schlaf und ohne mit anderen als den Schwestern kommunizieren zu dürfen führen?!

Kahlen: Sie wirkt in der ersten Hälfte des Buches sehr vorbildlich und hält sich an alle Regeln. Doch das ändert sich mit ihrer Begegnung mit Akinli. Sie verliebt sich und wie Verliebte nun mal so sind, fängt sie an nachlässig zu werden und riskiert damit auch das Leben von ihrem Schwarm. Sie versucht jedoch auch immer allen gerecht zu werden – sowohl sich selbst, dem Ozean, als auch ihren Schwestern und ist sich dabei selbst die größte Kritikerin.

Akinli: Als Lehrer an einer Schule könnte man meinen, dass Akinli schon reif und vernünftig ist, doch habe ich im Laufe des Romans eher den Eindruck erlangt, dass er sehr wagemutig ist, ihm vielleicht die Abenteuer im Job fehlen, sodass er Kahlen immer wieder die Chance gibt, auch nachdem sie wortlos für ewige Zeit verschwunden war.

Die anderen Sirenen: Als Geschwister lieben sie einander, doch könnten sie alle unterschiedlicher nicht sein. Sie stellen eine Mischung aus Draufgänger, Künstler, Denker und Einsiedler dar, doch der Ozean verbindet sie alle.

Meine Lieblingsstelle:

Als Kahlen anfängt, sich gegen den Ozean aufzulehnen und ihr wirklich ihre Meinung sagt. Ich mag solche rebellischen Charaktere.


Zusammengefasst:

Leider hat mich das Buch insgesamt nicht wirklich überzeugt. Die Zeitsprünge, dann dieses ewige Hin und Her zwischen dem Ozean und den Sirenen. Das Ende war zwar ganz schön, jedoch auch sehr vorhersehbar.

Ich hoffe, dass Selection mich da mehr überzeugen kann.


Bewertung

Handlung * */ 5
Romantik * / 5
Charaktere * * * / 5
Schreibstil * * / 5
Gestaltung * * / 5

Gesamt * * / 5

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.