Bevor die Nacht geht (Patrycja Spychalski)

Das Buch

Bevor die Nacht geht

 

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: cbt (erschienen am 28. Juli 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3570163030 oder 3570163032
Alter: ab 14 Jahren

Klappentext:
Als Kim und Jacob sich an einem ganz normalen Samstagmorgen in der Berliner S-Bahn treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick! Eigentlich wollte Kim nur einkaufen, doch als Jacob ihr erzählt, dass er Berlin nicht leiden kann, überredet sie ihn, mit ihr zu kommen – quer durch die Stadt, an all ihre Lieblingsorte. Jacob soll sich in Berlin verlieben … und vielleicht auch in sie. Doch für Jacob ist es der letzte Tag, bevor er am nächsten Morgen für ein Jahr weggeht. Obwohl es hoffnungslos ist, folgt er diesem Mädchen, das sich so unerwartet in sein Herz gemogelt hat, durch Straßen, Parks und Cafés … Einen Tag und eine Nacht haben sie – und jede Sekunde mit Kim pulsiert vor Leben, wie Berlin selbst.

Cover:
Berlin bei Nacht, ein strahlender Vollmond und zwei junge Menschen. Das Cover lädt ein, die Nacht nie vorbeigehen zu lassen. Was man alles in einer Nacht in Berlin erleben kann?!

Mein Fazit

Inhalt & Gedanken:
Kim ist erstaunt, als sie seit langem mal wieder jemanden trifft, der nicht in seiner Smartphone/Handywelt gefangen ist. Jacob! Der jedoch einen Tag später bereits im Flugzeug nach Brasilien sitzen wird. Sie zögert erst ihn anzusprechen, doch dann springt sie über ihren eigenen Schatten und wird es bis zum Ende der Geschichte nicht bereuen.
Die Geschichte beschreibt sehr schön, wie schnell und flüchtig Liebe entstehen kann und wie zerbrechlich und vergänglich alles um uns herum ist. Lieblingsorte zu teilen lässt sie gleich noch viel schöner und glänzender erscheinen…
Die Geschichte regt zum Nachdenken an:
Warum leben wir momentan so sehr in einer Welt hinter einem kleinen Bildschirm, statt wie früher einfach mal mit den Menschen um uns herum zu leben?!

Sprache und Stil:
Der Wechsel zwischen Kims und Jacobs Sichtweise gefällt mir sehr gut. Man weiß bei beiden, was sie denken und wünscht sich, dass der andere diese Gedanken kennen würde und dass sie nicht all zu schüchtern wären. Man kann sich super in beide hineinversetzen und wird so nicht nur Leser sondern auch Teil der Geschichte.

Meine Meinung:
Ob man Berlin nun schon kennt oder noch kennen lernen will. Die magischen Orte, die dieses Buch beschreibt, sollte man sich auf jeden Fall auch mal ansehen. Das Buch lebt von einer unterschwelligen Romantik und zeigt, wie viel ein ganzer Tag und eine Nacht verändern können, wenn man sich darauf einlässt.
Beim offenen Ende der Geschichte konnte ich meine Fantasie nicht zügeln und sie entschwebte auf Wolke 7 😉
Für alle, die eine schöne Sommerlektüre genießen wollen, ist dieses Buch auf jeden Fall ein Muss!

Bewertung
Spannung /
Romantik
/
Charaktere
/
Schreibstil
/

Gesamt /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.